Kirchenkonzert des Reichenhaller Akkordeonorchesters

Samstag, 16. Mai 2015, 19.00 Uhr

Seit Jahrzehnten ist das Reichenhaller Akkordeonorchester über die Grenzen der Region hinaus als Garant für ebenso anspruchsvolle wie unterhaltende Musik bekannt. Mit einem festlichen Kirchenkonzert präsentieren sich die verschiedenen Gruppen des RAO unter Leitung von Cornelia Fischer und Günter Ehrichs am 16. Mai um 19.00 Uhr in der Stadtkirche St. Ägid in Bad Reichenhall.

 

Das Akkordeon gilt als der „kleine Bruder“ der Kirchenorgel. Mit seinen vielfältigen klanglichen Möglichkeiten ist es geradezu prädestiniert dafür, den Raum einer Kirche mit seiner Musik zu erfüllen. Das Reichenhaller Akkordeonorchester präsentiert sich heuer zum ersten Mal in diesem festlichen Rahmen. Dabei spannen die Musiker einen weiten Bogen, der von der Barockmusik bis zu modernen Werken reicht. Mit G. F. Händels „Einzug der Königin von Saba“, dem „Laudamus te“ aus der Großen Messe in c-Moll von W. A. Mozart und Auszügen aus der „Suite gothique“ von L. Boellmann stellen sie „klassische“ Werke der Kirchenmusik vor. Aber auch weltliche Klassiker prägen das Programm, von J. Chr. Bachs „Sinfonia in B-Dur“ bis hin zur argentinischen Tangowelt A. Piazzollas. Einen besonderen Reiz bietet der Gospel „I Will Follow Him“ aus dem Whoopi-Goldberg-Film „Sister Act“.

Im Konzert tritt das RAO mit zwei Gruppen auf: Im Orchester haben sich 12 erfahrene Musiker zusammengefunden. Ergänzt durch elektronische Instrumente und Schlagzeug präsentiert dieser Klangkörper die außerordentliche Bandbreite des Akkordeons. Das Jugendorchester mit Spielern im Alter zwischen 13 und 18 Jahren bildet die jüngste musikalische Formation des Vereins; mit einer fundierten Ausbildung an der Reichenhaller Musikschule und viel Spaß am Akkordeonspielen beweisen die jungen Musiker, wie erfolgreich der frühe Einstieg in die Musik ist. Einen besonderen Höhepunkt des Konzertes bildet der Auftritt des Duos Johanna Hüttenhofer-Fußeder (Gesang) und Stefan Fußeder (Akkordeon). Seit dem letzten Jahr unterrichtet Stefan Fußeder als Akkordeonlehrer an der Städtischen Musikschule und bildet mit seinen außerordentlichen musikalischen Fähigkeiten Akkordeonschüler im Solo- und Ensemblespiel aus.